30.06.2007: StadtNaturTag Ausstellung und Vortrag: Biorohstoff Hanf – Alles über eine Pflanze mit vielen Gesichtern

Biorohstoff Hanf

Alles über eine Pflanze mit vielen Gesichtern – mit Hanfbauer und Landwirt Rainer Nowotny von Hanffaser Uckermark

Wieviel Bio ist drin im Hanf? Von der Aussaat bis zur Hanfhose. Der Produktionslauf in der Hanfbranche. Die Pflanze Hanf wächst fast überall auf der Welt und benötigt weder Dünger noch Schädlings- oder Pilzbekämpfungsmittel. Aber wie geht es weiter?

am 30.6.2007, ab 16 Uhr im
Hanf Museum Berlin
Mühlendamm 5 – 10178 Berlin-Mitte

Kartenvorbestellungen per Telefon bei 030 24 24 827

Weiteres zum Thema Hanfproduktion finden Sie auf den Webseiten der Hanf Faser Fabrik Uckermark und dem Hanf Museum Berlin.

* http://www.hanffaser.de/
* http://www.hanfmuseum.de/

Zu dem Langen Tag der StadtNatur vom 30.6.2007 zum 01.07.2007 werden mehr als 400 Veranstaltungen an ca. 180 Orten ganze 26 Stunden lang Berlins Natur von ihren schönsten Seiten zeigen. Das Hanf Museum Berlin nimmt an diesen StadtNatur Tagen teil.

****

Über das Hanf Museum Berlin

Das Hanf Museum ist in der Bundesrepublik das einzige seiner Art und neben denen in Bologna und Amsterdam das dritte weltweit.

Im Herzen Berlins, im Nikolaiviertel, können sich die interessierten BesucherInnen ein umfassendes Bild über die alte Kulturpflanze machen. Die Ausstellung, die alle Themen rund um den Hanf behandelt, erstreckt sich auf mehr als 250 qm.

Ort: Hanf Museum Berlin
Mühlendamm 5, 10178 Berlin-Mitte
Telefon +49 (0) 30 / 242 48 27
info@hanfmuseum.de
www.hanfmuseum.de
Öffentliche Verkehrsmittel

Bus M48, 248, Bushaltestelle ‘Nikolaiviertel’
U/S-Bhf. Alexanderplatz (U5/U8/S5/S7/S9)
U-Bhf. Klosterstraße (U2)
U-Bhf. Stadtmitte (U6)

Öffnungszeiten

Montag Ruhetag
Dienstags bis Freitags 10 Uhr bis 20 Uhr
Samstags und Sonntags 12 bis 20 Uhr

Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)

Dieser Eintrag wurde am Mittwoch, Juni 13th, 2007 um 02:45 geschrieben und in den folgenen Kategorien abgelegt: Hanf Museum, Veranstaltungen. Du kannst den Antworten per RSS 2.0 feed verfolgen. Die Kommentarfunktion und Pings sind zur Zeit nicht möglich.

Comments are closed.