Apothekerverband verteidigt hochpreisige Cannabis-Blüten

By Michael Knodt Mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes zur Verwendung von medizinischem Cannabis hat sich der Preis von durchschnittlich 75 Euro pro fünf-Gramm Dose auf 123,80 Euro erhöht. Da Cannabis keine Fertigarznei ist, werden die Blüten umverpackt, gemahlen und dosiert, was pro Dose mit einer saftigen Gebühr von fast 40 Euro zu Buche schlägt. Cannabispatienten können sich seitdem ihre Medizin erst recht nicht leisten und die in Aussicht gestellte Kostenübernahme liegt selbst für viele der ehemaligen Inhaber einer Ausnahmeerlaubnis noch in weiter Ferne. Die Bereitschaft der Kassen wird mit den immer horrenderen Preisen nicht unbedingt zunehmen.
Nach zahlreichen Protesten hat sich jetzt der Präsident …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.