Berlin: Infoabend „zu breit?“

By Marc Walter Im Rahmen der vom Berliner Senat finanzierten Präventionskampagne „zu breit?“ (wir berichteten), findet ein Infoabend statt.
Themenschwerpunkt der Vorträge und Diskussionen sind der Konsum unter Jugendlichen und damit zusammenhängende Probleme. Vor Ort können auch Rauschbrillen, die einen Cannabisrausch nachstellen sollen, getestet werden.
Bisher gab es viel Kritik an der Kampagne, da sie gängige Kiffer-Klischees verwendet um das junge Publikum abzuschrecken. Umso sinnvoller ist es, bei den öffentlichen Veranstaltungen Präsenz zu zeigen und mit sachlichen Argumenten für die Legalisierung einzutreten.
Weitere Informationen findet ihr auf der Website der Kampagne.
Datum: Donnerstag, 17. November 2016 – 18:00 bis 21:00Ort: John Lennon Gymnasium, Zehdenicker Str. …read more

Via:: Terminhinweise des Deutschen Hanf Verbands

Posted in PM der Hanf-Organisationen.