Cannabis im Koalitionsvertrag Baden-Württemberg

By Florian Rister Nachdem in vier Jahren Grün-Roter Regierungsarbeit in Baden-Württemberg keinerlei Verbesserungen für Hanfkonsumenten umgesetzt wurden, haben die Grünen jetzt das Thema im Koalitionsvertrag mit der CDU eingebracht. Dabei wurden zwar keine konkreten Schritte festgelegt, allerdings soll sich Baden-Württemberg im Rahmen der Justizministerkonferenz für eine bundesweit einheitliche Regelung zur geringen Menge einsetzen.
Konkret heißt es im am 09. Mai unterzeichneten Koalitionsvertrag:
Eine verantwortungsvolle Drogen- und Suchtpolitik folgt dem Grundsatz Hilfe vor Strafe. Wir werden uns deshalb in der Justizministerkonferenz für eine bundeseinheitliche Regelung im Hinblick auf die sogenannte „geringe Menge“ bei Cannabis einsetzen.

Verbesserungen für die staatlich verfolgten Hanffreunde in Baden-Württemberg gibt es dadurch bis …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.