Coffeeshop-Modellprojekt: Folgt dem Widerspruch bald eine Klage?

By Michael Knodt Einem Bericht der Berliner „tageszeitung“ zufolge hatte der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg den Widerspruch gegen die Ablehnung ihres Coffeeshop-Antrags im Oktober vorerst ohne Begründung eingelegt. Als Autor des Antrags und Leiter der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit im Szenebezirk erläuterte Horst Dietrich Elvers in einem taz-Interview die Gründe für den Widerspruch, die im Dezember formuliert und nachgereicht worden waren, jetzt noch einmal genauer.
Nach Meinung des Bezirks habe sich das Bundesinstitut inhaltlich nicht ausreichend mit dem Antrag, den das BfArM im Juni 2015 erhalten hatte, auseinandergesetzt. Es hätte zeigen müssen, dass das Vorhaben eines regulierten Verkaufs von Cannabis nicht sinnvoll sei. Das habe …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.