Colorado: Touristen dürfen mehr Cannabis erwerben

By Jochen Eichelmann In Colorado macht es künftig beim Cannabiskauf keinen Unterschied mehr, ob Kunden im Bundesstaat wohnen oder sich nur als Touristen dort aufhalten. Zuvor war es nur Einwohnern von Colorado erlaubt bis zu einer Unze (knapp 30 Gramm) am Tag zu kaufen, während man als Tourist nur ein Viertel dieser Menge erwerben durfte. Die neue Regelung verzichtet nun komplett auf diese Ungleichbehandlung, was den Handel für Käufer und Verkäufer deutlich einfacher macht. Der Gouverneur John Hickenlooper unterzeichnete laut einem Medienbericht das entsprechende Gesetz Anfang Juni.
Cannabiswirtschaft begrüßt die Neuregelung
Die ohnehin schon schnell wachsende Cannabisindustrie in Colorado begrüßt die neue Regelung, denn der …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.