Colorados Jugendliche kiffen seit der Legalisierung immer weniger

By Michael Knodt Die Legalisierung in Colorado hat zu einem statistisch signifikanten Rückgang des Konsums unter Teenagern geführt. Laut der der jüngsten US-weiten Umfrage zu Drogenkonsum und Gesundheit (NSDUH) ist die 30-Tage-Prävalenz des Cannabiskonsums unter Colorados Teenagern im Alter von 12 bis 17 Jahren seit 2014 um fast 20 Prozentpunkte gesunken. Das ist die niedrigste 30-Tage-Prävalenz in Colorado seit 2008. Auch beim Alkohol-, Tabak- und Heroinkonsum unter Jugendlichen zwischen 12 und 17 kann Colorado laut der landesweiten Umfrage einen starken Rückgang verzeichnen.
Die Ergebnisse von der nationalen Behörde für Substanzmissbrauch und psychische Gesundheit (SAMHSA) zeigen, dass der Konsum von Cannabis unter Colorados Teenagern sowohl …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.