Die Legalisierung von medizinischem Cannabis verursacht keinen Anstieg der Kriminalität und könnte Gewalttaten reduzieren

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Aus den IACM-Informationen vom 05. April 2014: Die Legalisierung von Cannabis für medizinische Zwecke verursacht nach einer neuen Studie keine Zunahme der Kriminalität. In der Tat könnte legalisierter medizinischer Cannabis Gewalttaten, inklusive Mord, reduzieren. Das schreiben Forscher der Universität von Texas in der Zeitschrift Plos One. „Wir denken, dass die medizinische Marihuana-Legalisierung keine Bedrohung hinsichtlich einer Zunahme von Gewaltdelikten darstellt“, erklärte Robert Morris, der Leiter der Studie, gegenüber Journalisten. …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)

Dieser Eintrag wurde am Mittwoch, April 23rd, 2014 um 08:49 geschrieben und in den folgenen Kategorien abgelegt: PM der Hanf-Organisationen. Du kannst den Antworten per RSS 2.0 feed verfolgen. Die Kommentarfunktion und Pings sind zur Zeit nicht möglich.

Comments are closed.