Frankreich/Großbritannien: Das pharmazeutische Unternehmen Ipsen wird Sativex in Lateinamerika vermarkten

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Aus den IACM-Informationen vom 25. Januar 2014: Ipsen, ein französisches pharmazeutisches Unternehmen, und das britische Unternehmen GW Pharmaceuticals kündigten an, dass sie eine exklusive Kooperation vereinbart haben, nach der Ipsen Sativex, einen sublingualen Cannabisspray für die Behandlung der Spastik bei multipler Sklerose, in Lateinamerika vermarkten wird (mit Ausnahme von Mexiko und den karibischen Inseln).
Quelle: GW Pharmaceuticals vom 14. Januar 2014 …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)

Dieser Eintrag wurde am Donnerstag, Januar 30th, 2014 um 15:31 geschrieben und in den folgenen Kategorien abgelegt: PM der Hanf-Organisationen. Du kannst den Antworten per RSS 2.0 feed verfolgen. Die Kommentarfunktion und Pings sind zur Zeit nicht möglich.

Comments are closed.