Guatemala auf Uruguays Spuren- Legalisierung noch 2014 angepeilt

By email@mknodt.de (Michael Knodt) Guatemalas konservativer Präsident Otto Perez Molina hat gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters einen Gesetzentwurf, der als Hauptpunkt die Re-Legalisierung von Cannabis zum Thema hat, angekündigt. Eine Expertenkommission sei beauftragt, bis Oktober einen Entwurf zu erarbeiten, der neben einem regulierten Markt für Cannabis auch andere, illegale Substanzen betrifft. So kann sich Perez Molina auch einen Opiumanbau an der Grenze zu Mexiko vorstellen, wo Drogenkartelle beiderseits der Grenze bereits jetzt den Ausgangsstoff für Heroin produzieren, das für den US-Markt bestimmt ist. Das Staatsoberhaupt möchte schon Ende des Jahres erste konkrete Maßnahmen zur Re-Legalisierung von Cannabis einleiten, sich jedoch vor Veröffentlichung des Expertenpapiers …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.