Lieferengpässe bei Cannabisblüten aus der Apotheke sollen zukünftig vermieden werden

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Aus den ACM-Mitteilungen vom 11. Januar 2014: Im Dezember 2013 und Januar 2014 gab es Probleme bei der Belieferung von deutschen Apotheken mit Cannabisblüten der Firma Bedrocan. Das hat viele Erlaubnisinhaber dazu gezwungen, erneut auf illegale Quellen zurückzugreifen oder Medikamente auf Cannabisbasis (Sativex, Dronabinol) zu verwenden. Der Leiter der Bundesopiumstelle Dr. Cremer-Schäffer widerspricht in einem Schreiben an Dr. Grotenhermen vom 6. Januar 2014 einer früheren Darstellung des deutschen Importeurs Fagron, nach der die fehlende Flexibilität der Behörde für diesen Engpass verantwortlich sei. …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.