Versorgungsengpässe bei medizinischem Cannabis

By Jochen Eichelmann Seit einiger Zeit gibt es wieder massive Lieferausfälle bei medizinischem Cannabis. Die Gesetzesänderung, die in der Theorie ein riesiger Schritt nach vorne ist, sorgt in der Praxis noch für einigen Ärger. Krankenkassen, die sich bei der Kostenübernahme aus der Verantwortung ziehen, zu wenige Ärzte, die Cannabis verschreiben und hohe Kosten für die Medikamente in den Apotheken sorgen für Unmut bei Cannabispatienten. Die neuen Lieferengpässe kommen jetzt noch dazu!
Vor knapp vier Monaten ist das neue Gesetz für Cannabis als Medizin in Kraft getreten. Georg Wurth, Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbandes, schätzt, dass sich seitdem die Zahl der “legalen” Cannabispatienten von ca. 1.000 …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.