Vor UN-Sondersitzung: Deutsche Politiker und Fachleute unterstützen zusammen mit weltweit über 1.000 Prominenten einen Aufruf, den desaströsen Drogenkrieg zu beenden

By Georg Wurth Drug Policy Alliancewww.drugpolicy.org
Pressemitteilung vom 14.04.2016
Vor UN-Sondersitzung: Deutsche Politiker und Fachleute unterstützen zusammen mit weltweit über 1.000 Prominenten einen Aufruf, den desaströsen Drogenkrieg zu beenden
Ehemalige Präsidenten von Mexiko, Kolumbien, Brasilien, Chile, Nigeria, Kap Verde, der Schweiz, Portugal und Polen fordern zusammen mit Wissenschaftlern, Juristen, Geistlichen, Wirtschaftsführern, hohen Beamten, Prominenten und anderen eine Alternative zur repressiven Drogenpolitik.
“Die Menschheit kann sich im 21. Jahrhundert keine Drogenpolitik leisten, die so ineffektiv und kontraproduktiv ist wie die des letzten Jahrhunderts”, heißt es in dem Brief.
(New York, New York) – Kurz vor Beginn der UN-Drogenkonferenz UNGASS 2016 wenden sich führende Persönlichkeiten in einem Brief an UN-Generalsekretär …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.