Cannabiskonsum war nicht mit einem erhöhten Risiko für Psychosen assoziiert

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Aus den IACM-Informationen vom 31. Mai 2014: Eine Studie mit 170 Personen mit einem klinisch hohen Risiko für Psychosen zeigte, dass ein geringer Konsum von Alkohol, jedoch weder von Cannabis noch von Tabak zur Vorhersage für die spätere Entwicklung einer Psychose beitrug. …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)

Dieser Eintrag wurde am Dienstag, Juni 10th, 2014 um 10:01 geschrieben und in den folgenen Kategorien abgelegt: PM der Hanf-Organisationen. Du kannst den Antworten per RSS 2.0 feed verfolgen. Die Kommentarfunktion und Pings sind zur Zeit nicht möglich.

Comments are closed.