Uruguay: Ab Juli gibt es Gras für 1,30 Dollar

By Michael Knodt Dreieinhalb Jahre nach der Legalisierung scheint in Uruguay auch der Verkauf von Cannabis an über 18-jährige, die sich zuvor registrieren lassen, kurz bevor zu stehen. Nach einigen vergeblichen Anläufen haben sich jetzt landesweit die ersten zehn Apotheken gefunden, die bereit sind, Cannabis zum Freizeitkonsum ins Sortiment aufzunehmen. Der Anbau von sechs Pflanzen sowie die Mitgliedschaft in einem Cannabis Social Club sind bereits seit 2013 legal, womit der jetzt angekündigte staatlich überwachte Anbau und Handel das letzte und vielleicht wichtigste Glied in der Kette einer umfassenden Regulierung sind. Bis heute gibt es über 6000 registrierte Homegrower, 51 Cannabis Clubs und 1120 …read more

Via:: Deutscher Hanf Verband

Posted in PM der Hanf-Organisationen.