Susan Sarandon: Kiffen gegen Langeweile

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) In den USA ist es absolut üblich, dass Promis sich zum Thema Cannabis äußern, so wie hier die Schauspielerin Susan Sarandon. Die 67-jährige Schauspielerin gestand während eines TV-Interviews, dass Cannabis ihre Lösung gegen die Langweilige bei Preisverleihungen sei.
Hierzulande schrecken leider noch viele Prominente vor dem Thema zurück. In Anbetracht der internationalen Entwicklungen sollten aber bald auch hier die ersten Stimmen laut werden, davon kann man wohl ausgehen.
Quelle: gmx.net …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

DHV-Weihnachtsspenden – Endspurt bis zum 15.01.

By Georg.Wurth@hanfverband.de (Georg Wurth)
Die Spendenkampagne läuft noch knapp sieben Tage – und wir sind noch weit entfernt vom Spendenziel!Bitte lasst uns nicht hängen und macht alle mit! Unser Team ist zu klein, um die aktuellen Ereignisse mit vollem Schub aufzunehmen und voran zu treiben. Deshalb brauchen wir eine gute Basis für 2014!
Schluss mit Warten!
…read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Ein Jahr Legalisierung in Colorado und Washington

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Vor etwas mehr als einem Jahr wurde Cannabis in Colorado und Washington durch Volksabstimmungen komplett legalisiert. Sowohl der Verkauf, als auch der Anbau zu Genusszwecken wurden im Verlauf des Jahres 2013 durch Gesetze reguliert. Auch wenn die Verkaufslizenzen erst Anfang des Jahres ausgegeben wurden, gibt es doch 2013 schon greifbare Erfolge der Maßnahme: Tausende Verhaftungen wegen Cannabis und Millionen an Steuergeldern für die Verfolgung wurden eingespart.
Quelle: Legal Weed, One Year Later: Thousands Not Arrested for Marijuana, Millions of Dollars Saved, Alternet 12.12.2013 …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

03.01.2014, Feierlicher Abschluss der Unterschriftensammlung/ CANNABIS SOCIAL CLUB HANNOVER

By Bernd Beistecker

Am Freitag den 03.01.2014 beenden wir die Unterschriftensammlung für unsere kommunale Cannabis Social Club Petition in Hannover.

Von 16.00 – 20.00 Uhr stehen wir wieder bei unserem Partner Growbongloft (Striehlstr. 26, 30159 Hannover, am Klagesmarkt) euren Fragen zur Legalisierung und unserer Petition, Rede und Antwort. Gleichzeitig nutzen wir diese Möglichkeit auch, um interessierte Helfer für den anstehenden Global Marihuana March 2014 kennenzulernen, Ideen und Anregungen zu sammeln. Wir freuen uns auf Euch!

DJ Polaar (kennt ihr sicher noch vom GMM) wird Euch schmoove Beats, Breakz und Dubs auflegen. …read more

Via: Ottmob

Hannover: Unterschriftenabschluss im SAT1 Lokalfernsehn

By Bernd Beistecker

Eine gelungene Veranstaltung liegt hinter uns. Die Presse war auch vor Ort, in der Hannoverschen Allgemeinen und den Schaumburger Nachrichten gab es einen Artikel neutralen Artikel über die Legalisierung und unsere Initiative!

Hannoversche Allgemeine: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Aktivisten-fordern-kontrollierte-Abgabe-von-Cannabis-in-Hannover

Schaumburger Nachrichten: http://www.sn-online.de/Nachrichten/Hannover/Uebersicht/Aktivisten-fordern-kontrollierte-Abgabe-von-Cannabis-in-Hannover

Abgesehen von diesem Artikel und einer Umfrage bei der HAZ (http://www.haz.de/Start/Umfragen/Cannabis), kamen neue Leute mit ins Boot und nun geht es versiert mit frischen Kräften in die Vorbereitungen zum Global Marihuana March in Hannover am 03.05.2014.

Das nächste Orga-Treffen für den GMM findet am 17.01.2014 im Growbongloft statt (Striehlstr. 26, 20159 Hannover). Wir sind von 18:00 …read more

Via: Ottmob

USA: Das Amerikanische Arzneibuch für Pflanzen kündigt die Fertigstellung einer historischen Cannabis-Monographie an

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Aus den IACM-Informationen vom 14. Dezember 2013: Am 10. Dezember kündigte die American Herbal Pharmacopoeia (AHP, Amerikanisches Arzneibuch für Pflanzen) die Fertigstellung einer Monographie über Cannabis an. Wie alle AHP-Monographien liefert die Veröffentlichung Standards zur Identität, Reinheit, Analyse und Qualität sowie Informationen zum Anbau und zur Lagerung der Pflanze sowie ihrer Zubereitungen. Roy Upton, Präsident der AHP erklärte: “Cannabis wurde während des gesamten Zeitraums der schriftlich überlieferten Geschichte verwendet und nach archäologischen Funden weit jenseits des Altertums.” Auf die Monographie wird ein Therapeutisches Kompendium folgen, das eine verständliche Übersicht über die historischen und wissenschaftlichen Daten zur Verwendung der Pflanze in …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

USA: Nachfrage nach Cannabis im Staat Washington

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Aus den IACM-Informationen vom 28. Dezember 2013: Forscher haben herausgefunden, dass der Bedarf an Cannabis im Staat Washington bei etwa 175 Tonnen liegen wird. Das sind mehr als 6.000.000 Unzen, die für etwa 340 Millionen Cannabiszigaretten reichen werden. Diese Menge ist etwa doppelt so groß wie die Schätzungen, bevor die Wähler von Washington das Gesetz zur Legalisierung von Cannabis im letzten Jahr annahmen.
Quelle: Associated Press vom 18. Dezember 2013 …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Presseecho für das Jahr 2013

By max.plenert@hanfverband.de (Maximilian Plenert) Eine Aufgabe des DHV ist es, die Cannabisdiskussion in die Öffentlichkeit zu tragen. In unserem Presseecho findet ihr eine Übersicht der Medienberichte über den DHV sowie von öffentliche Äußerungen der DHV-Mitarbeiter im Rahmen von Interviews oder Auftritten. Hier das Presseecho für das Jahr 2013, Stand 8.1.2014.
Dezember 2013
vom 12.12.2013 – taz – Die Tageszeitung: Morgen, Kiffer, wird’s was geben
vom 12.12.2013 – Handelsblatt: Das Ende der Prohibition …read more

Via: Deutscher Hanf Verband

Hanf Museum in der “Berlin Welcome Card” 2014

By tribble

berlin welcome card de Hanf Museum in der Berlin Welcome Card 2014

Freie Fahrt, Kurzreiseführer und Rabatte von 25-50% mit der Berlin Welcome Card – und jetzt mit dem Hanf Museum!

Die Berlin WelcomeCard bietet für 48 Stunden, 72 Stunden oder 5 Tage freie Fahrt rund um die Uhr mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln wahlweise in Berlin oder in Berlin und Potsdam. Zusätzlich erhält man mit dem Angebot bei ca. 200 touristischen und kulturellen Anbietern in Berlin und Potsdam Ermäßigungen von mindestens 25% bis 50%, darunter das Hanf Museum. Der Berlin WelcomeCard Guide dient zudem als Kurzreiseführer mit herausnehmbarem Stadtplan inklusive Liniennetzplan von BVG und S-Bahn. Tourenvorschläge mit Sparbeispielen, nützliche Telefonnummern rund um Service …read more

Via: Hanf Museum